Beiträge

Handwerkspräsident: Diesel-Fahrzeuge im Handwerk alternativlos

Der Präsident der Handwerkskammer Osnabrück-Emsland-Grafschaft Bentheim, Peter Voss, hat Diesel-Fahrzeuge im Handwerk als alternativlos bezeichnet. In einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung sagte er, anders als für den Privatmann gebe es für Handwerker bei der Neuanschaffung eines Fahrzeugs aktuell keine Alternative zum Diesel. Man sehe ein, dass etwas passieren müsse. Man könne aber nicht mit dem Handkarren in die Stadt fahren. In diesem Zusammenhang sieht er auch die Autohersteller in der Pflicht.

Handwerkskammer kritisiert Bundespolitik

Die Handwerkskammer Osnabrück – Emsland – Grafschaft Bentheim kritisiert die Bundespolitik für ihre langsame Regierungsbildung. Auf der Vollversammlung der Kammer nannte ihr Präsident Peter Voss die politische Ungewissheit, die derzeit in Berlin herrsche, Gift für die Wirtschaft. Davon abgesehen zog die Handwerkskammer ein positives Zwischenfazit für das Jahr 2017. Das Handwerk erweise sich als maßgeblicher Stabilitätsanker der wirtschaftlichen Entwicklung in Deutschland, so Voss. Steigende Umsätze und deutlich mehr Neueinstellungen prägten derzeit das Konjunkturbild.

worker-635755_960_720

Volle Auftragsbücher: Handwerk in der Region brummt

Haben sie in letzter Zeit auch mal einen Handwerker gebraucht? Dann haben Sie vielleicht gemerkt, es kann oft mal etwas länger dauern, bis der Handwerker einen Termin für Sie frei hat. Das liegt aber nicht an einem zu langsamen Arbeitstempo, sondern an den sehr vollen Auftragsbüchern. Aus der Wirtschaft in Deutschland und auch in der Osnabrücker Region gibt es bereits seit längerer Zeit immer wieder gute Nachrichten. So auch bei der Handwerkskammer Osnabrück- Emsland-Grafschaft Bentheim, die in der vergangenen Woche auf ihrer Jahrespressekonferenz den Bericht für 2016 vorgelegt hat:

      2017-04-10 HWK-Bilanz