Schlagwortarchiv für: Radwege

Infrasense 1 © Jayson Libdan Lázaro – mein-dienstrad.de

Neues Projekt misst in Osnabrück Qualität der Radwege

(LR) Die Stadt Osnabrück will mit einem neuen Projekt die Qualität von Radwegen erfassen. Dafür werden 250 Radfahrende gesucht, die ab April für zehn Wochen einen Sensor an ihrem Fahrrad mitführen. Dieser misst unter anderem Geschwindigkeiten, Wartezeiten und die Oberflächenbeschaffenheit der Radwege...
©pixabay.com/ Free-Photos

ADFC prämiert bestes Fahrradprojekt – und schlechtestes

(Nat) Der ADFC Osnabrück, der Osnabrücker Kreisverband des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs prämiert zum ersten Mal die besten Fahrradprojekte in Osnabrück. Vier städtische Fahrradinfrastrukturprojekte sind für das „Goldene Kettenblatt“ nominiert, heißt es von dem Verein. Ein zweites „Goldene Kettenblatt“ wird für ein herausragendes privates Projekt verliehen...
©Symbolbild Pixabay/arenkens

Keine Parkstreifen mehr am Kurt-Schumacher-Damm

(MO) Die Stadt Osnabrück will an einer weiteren Hauptverkehrsstraße für mehr Sicherheit für Radfahrende sorgen. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, gibt es entsprechende Pläne für den Kurt-Schumacher-Damms im Westen der Stadt. Um sogenannte „Dooring“-Unfalle zu vermeiden, sollen Parkstreifen zu Radwegen werden. Darüber wurde ...
Symbolfoto: Pixabay/un-perfekt

Osnabrücks Radwege sollen breiter werden

(SW) Radwege mit einer Breite von weniger als 2 Meter soll es in Osnabrück bald nicht mehr geben. Darin sind sich die Mehrheitsgruppe von Grünen, SPD und Volt sowie die CDU einig. Hintergrund ist ein sogenannter Dooring-Unfall an der Pagenstecher Straße am vergangenen Samstag. Eine Radfahrerin musste einer sich plötzlich öffnenden Autotür ...
Symbolfoto: Pixabay/un-perfekt

Niedersachsen bekommt 65 Millionen Euro für Radwege

(SöSö) Das Land Niedersachsen bekommt im kommenden Jahr rund 65 Millionen Euro für neue Radwege. Das Geld kommt laut Verkehrsministerium vom Bund, es fließt im Rahmen des...
Symbolfoto: Pixabay/un-perfekt

Breitere Radwege an Hauptverkehrsstraßen in Osnabrück gefordert

(MO) Die FDP in Osnabrück will, dass alle Hauptverkehrsstraßen der Stadt breitere Radwege bekommen. Zwei Meter müsse der Standard für diese Straßen sein, fordert der verkehrspolitische Sprecher der Ratsfraktion, Oliver Hasskamp, in einer Mitteilung. Was für eine bestimmte Hauptverkehrsstraße gelte, müsse auch für andere gelten, damit ...
Symbolfoto: Pixabay/un-perfekt

ADFC fordert Radwege-Ausbau am Wallring

Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) fordert den Ausbau…
Symbolfoto: Pixabay/un-perfekt

Landkreis kritisiert Stillstand bei Radwegeneubau – Dissen denkt über Bürgerradweg nach

Der Landkreis Osnabrück kritisiert die niedersächsische Landesregierung,…
Symbolfoto: Pixabay/un-perfekt

Wirkung von Sharrows wird erforscht

Die Piktogramme, die Radwege kennzeichnen, sind in Osnabrück…