Schlagwortarchiv für: Thomas Fillep

©OS-Radio 104,8

Stadt Osnabrück rechnet mit Rekordverschuldung

(SW) „Die Stadt Osnabrück befinde sich finanziell in schwierigem Fahrwasser“, das erklärte Finanzchef Thomas Fillep bei seiner Haushaltsrede im Stadtrat in der vergangenen Woche. Unterm Strich erwarte die Stadt in diesem Jahr ein Minus von rund 60 Millionen Euro - im kommenden Jahr soll die Verschuldung auf 75 Millionen Euro steigen. Eine entscheidende Rolle spielen die...
©OS-Radio 104,8

Geldregen für die Stadt Osnabrück

(LT) Finanziell war das Jahr 2022 für die Stadt Osnabrück deutlich erfolgreicher als zunächst erwartet. Die Stadt kann statt des erwarteten Minus von 23 Millionen Euro einen Rekordüberschuss von 57 Millionen Euro verzeichnen...
Stadt Osnabrück

Osnabrücker Stadtrat beschließt Haushalt

(AA)Der Rat der Stadt Osnabrück hat gestern den Haushalt für das kommende Jahr beschlossen. Der nun beschlossene Haushalt ist beachtlich, sagt Finanzchef Thomas Fillep. Die Ausgaben...
Stadt Osnabrück

Stadtratsritzung Osnabrück: Schwierige Haushaltsplanung für 2023

(AA)Der Rat der Stadt Osnabrück hat sich gestern zur Sitzung getroffen. Dabei ging es auch um den Haushalt der Stadt. So hat Finanzchef Thomas Fillep einen Haushaltsentwurf für das nächste Jahr mit noch ungewissen Zahlen vorgelegt. Der Haushaltsentwurf sei noch nicht...
pixabay.com / Steve Buissinne

Konsequenzen nach Greensill-Skandal

(LT) Der Rat der Stadt Osnabrück hat auf den Greensill-Skandal mit einer neuen strengeren Finanzrichtlinie reagiert. Laut der Neuen Osnabrücker Zeitung hat der Rat dazu die Finanzverwaltung unter Führung von Finanzvorstand Thomas Fillep beauftragt...
pixabay.com / martaposemuckel

Stadt Osnabrück im Greensill-Skandal größtenteils entlastet

(AA) Im Greensill-Skandal um 14 Millionen Euro verschwundene Steuergelder ist die Finanzverwaltung der Stadt Osnabrück größtenteils entlastet worden. Aus dem Gutenachten der Firma Rödl & Partner geht hervor, dass die Finanzverwaltung sich an geltende Vorschriften gehalten hat. Die Verantwortlichen hätten die...

Greensill: Unabhängiger Wirtschaftsprüfer in Osnabrück

(SöSö) Ein unabhängiger Wirtschaftsprüfer soll den Greensill Bank-Skandal in Osnabrück durchleuchten. Der Finanzausschuss der Stadt beschloss gestern, dass der u.a. die Rolle der Verwaltung in den Blick nimmt. Dabei geht es...
Pixabay

Skandal um Greensill-Bank: Osnabrücker Finanzchef beteuert Unschuld

(SW) Durch den Skandal um die Bremer Greensill-Bank drohen der Stadt Osnabrück Verluste von 14 Millionen Euro. Es gilt als sehr wahrscheinlich, dass dieses Geld der Steuerzahler verloren ist. Dementsprechend groß war die Aufregung in Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit...

Vorreiter bei Rechnungsbearbeitung

(LT) Die Stadt Osnabrück bezeichnet sich selbst als Vorreiter bei der digitalen Rechnungsbearbeitung. Dadurch konnte sie die Bearbeitungszeit auf etwa 3 Tage reduzieren...

Finanzchef und Stadtbaurat im Amt bestätigt – Nachbericht Stadtratssitzung

(SW) Am Dienstag traf sich der Osnabrücker Stadtrat in der OsnabrückHalle zu seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause. Los ging es mit zwei wichtigen Personalentscheidungen, denn gleich zwei Vorstandspositionen mussten neu gewählt werden: das Amt des Finanzvorstands und die Position des Stadtbaurats. Die Amtsinhaber...
StadtOS-Radio

Osnabrücker Stadträte wollen weitermachen

(SöSö) Die beiden Osnabrücker Stadträte Thomas Fillep und Frank Otte wollen ihre Posten offenbar behalten. Wie die Neue Osnabrücker Zeitung berichtet, hätten beide signalisiert, für eine weitere Amtszeit zur Verfügung zu stehen. Der Stadtrat...
Symbolfoto: Pixabay / Lolame

Deutliches Steuerminus in Osnabrücks Stadtkasse erwartet

(MO) Wegen der Coronakrise muss die Stadt Osnabrück mit einem massiven Einbruch bei den Gewerbesteuern rechnen. Wie Stadtkämmerer Thomas Fillep der Neuen Osnabrücker Zeitung sagte, rechnet er damit, dass die Einnahmen bis Jahresende um die Hälfte geringer ausfallen als geplant. Die Rede ist von etwa 50 Millionen Euro Minus. Aktuell seien schon ...