Schlagwortarchiv für: Trainingszentrum

©OS-Radio

Spatenstich für VfL-Trainingszentrum

(LT) An der Sportanlage Schinkelberg in Osnabrück starten heute die Arbeiten am neuen Trainingszentrum für den VfL Osnabrück. Zum ersten Spatenstich werden unter anderem Oberbürgermeisterin Katharina Pötter und VfL-Präsident Holger Elixmann erwartet...
VfL Osnabrück

Trainingszentrum des VfL Osnabrück kann kommen

(MO) Erleichterung beim VfL Osnabrück. Der Osnabrücker Stadtrat hat mehrheitlich entschieden, dass der Verein ein Trainingszentrum für seine Profis im Stadtteil Schinkel bauen kann. Die Anlage auf dem Schinkelberg soll dafür sorgen, dass der VfL Trainingsbedingungen bekommt, die für eine Profimannschaft angemessen ist, sagte ...
Firma TRILUX (Arnsberg), Sabine Brunner

Ratssitzung in Osnabrück

(MO) Erstmals seit Beginn der Coronapandemie trifft sich der Rat der Stadt Osnabrück wieder zu einer Sitzung im Rathaus. Dabei geht es u.a. um das geplante Trainingsgelände für den VfL Osnabrück im Stadtteil Schinkel. Auf der Tagesordnung steht auch die Situation bei den Stadtwerken Osnabrück. Am Montag war bekannt geworden, dass ...

VfL reicht Bauantrag für das neues Trainingszentrum ein

(SW) Der VfL Osnabrück kommt seinem Plan, zukünftig nahe der Bremer Brücke trainieren zu können, ein Stück näher. Der Verein hat jetzt den Bauantrag für das Trainingszentrum auf den bisherigen KME-Lagerflächen in der Gartlage gestellt und dazu die ersten Unterlagen...
©Swaantje Hehmann

VfL Osnabrück: Trainingszentrum noch dieses Jahr möglich

(MO) Der VfL Osnabrück hat den nächsten Schritt getan, um ein Trainingszentrum für seine Profifußballer zu bekommen. VfL-Präsident Manfred Hülsmann hat dafür gestern den Bauantrag bei der Stadtverwaltung eingereicht. Nachdem es Bedenken von Naturschützern gab, wird das Gelände ...

Finanzausschuss für Unterstützung des VfL

(LT) Der Finanzausschuss der Stadt Osnabrück hat sich dafür ausgesprochen, den VfL Osnabrück bei dem Bau eines Trainingszentrums und eines Nachwuchsleistungszentrums zu unterstützen. Bei der Sitzung gestern gaben SPD, CDU und die Grünen ihre Stimmen für eine Beteiligung an dem Projekt.