Beiträge

UWG und UFO schließen sich zusammen

(AM) Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) und die Unabhängige Fraktion Osnabrück (UFO) schließen sich zu einer Fraktion im Osnabrücker Rat zusammen. In einer Presseerklärung heißt es, der Zusammenschluss sei wegen des gemeinsamen Unverständnisses über die Absicht der CDU/ Grünen und SPD, Kompetenzen vom Rat in den Verwaltungsausschuss zu verschieben, entstanden. Bei der Kommunalwahl wollen UWG und UFO gemeinsam antreten....

UWG/Piraten-Gruppe löst sich auf

UWG und Piraten lösen ihre Fraktionsgruppe im Osnabrücker…

Stadtrat stimmt gegen Wohnungsbaugesellschaft für Osnabrück

Die Stadt Osnabrück wird vorerst keine kommunale Wohnungsbaugesellschaft…

UWG unterstützt Horst Baier

Nach der SPD unterstützt auch die UWG im Landkreis Osnabrück…

Grüne fordern Regionsausschuss

Die Grünen im Landkreis Osnabrück fordern einen sogenannten…

Circus Krone zu den Wildtierverboten bei Zirkusveranstaltungen

Der Circus Krone hat sich zu den Wildtierverboten bei Zirkusveranstaltungen…

Kritik an Zirkusgastspiel in Osnabrück

UWG und Piraten im Osnabrücker Stadtrat kritisieren erneut,…

Stadtbahn in Osnabrück soll erneut diskutiert werden

Die UWG/Piraten-Gruppe im Osnabrücker Stadtrat will ein neues…

UWG sieht viele neue Hotels in Osnabrück kritisch

Die Unabhängige Wählergemeinschaft (UWG) im Osnabrücker Stadtrat…

UWG und Piraten fordern Umsetzung des Rechtsabbiegeverbots für LKW

Die Unabhängige Wählergemeinschaft und die Piraten haben eine…

Zählung: 500 LKW durchfahren Innenstadt in nur vier Stunden

Wer vergangene Woche Montag früh morgens durch die Osnabrücker…

BOB wirft Regenbogenkoalition Blockade bei Baustellenmanagement vor

Die Ratsfraktion des Bundes Osnabrücker Bürger (BOB) gibt der…