Coronalage am 04.02.22: Erneut massiver Anstieg von Fallzahlen

(AA) Erneut gibt es in der Region Osnabrück einen massiven Anstieg der Corona-Neuinfektionen. Wie der zuständige Gesundheitsdienst bekanntgab, sind innerhalb von 24 Stunden über 1400 Neuinfektionen in Stadt und Landkreis Osnabrück dazugekommen. Gesunken ist dagegen die Zahl der aktuell Infizierten. Laut Gesundheitsdienst gibt es in der Region Osnabrück 79 aktuell Infizierte weniger als gestern.

Nachdem die 7-Tage-Inzidenzen in der Region Osnabrück an mehreren Tagen hintereinander gesunken sind, gibt es heute wieder einen Anstieg. Wie der zuständige Gesundheitsdienst meldet, hat der Wert für den Landkreis seit gestern leicht zugenommen und liegt heute bei rund 1190. Die Inzidenz in der Stadt ist erneut gesunken und liegt heute bei knapp 1107, gestern noch bei etwa 1121.

Die Zahl der Menschen, die sich wegen Corona oder dem Verdacht darauf in den Krankenhäusern der Region Osnabrück befinden, ist leicht gestiegen. Dem zuständigen Gesundheitsdienst zufolge befinden sich heute 50 Corona-Patienten und -Patientinnen in stationärer Behandlung. Acht davon liegen auf der Intensivstation. Niedersachsenweit überschreitet der Leitindikator der Hospitalisierungsrate heute den Schwellenwert von 9. Unabhängig von den Indikatoren gilt aber in Niedersachsen bis zum 23. Februar die Winterruhe.

Symbolbild © Pete Linforth auf Pixabay

Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [88.30 KB]

Loader Wird geladen …
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [496.56 KB]