11-Jähriger hilft bestohlener Seniorin in Osnabrück

(PM) Am Sonntagmittag, gegen 12.15 Uhr hielt sich eine Seniorin in einer Bushaltestelle in der Hardinghausstraße auf. Sie wartete auf den Bus und hatte ihre Geldbörse neben sich auf die Sitzbank gelegt. Plötzlich griff ein unbekannter Mann nach der Geldbörse, nahm sie an sich und flüchtete in Richtung Wilhelm-von-Euch-Straße. Ein 11-jähriger Junge, der sich mit Freunden ebenfalls an der Haltestelle aufhielt, reagierte geistesgegenwärtig und informierte die Polizei. Beide, das Opfer und der junge Zeuge, konnten eine gute Personenbeschreibung des Täters abgeben. Diese Beschreibung half den Einsatzkräften, nach dem Täter zu fahnden und ihn kurze Zeit später in der Straße “Im Spreckling” festzusetzen. Die Geldbörse war inzwischen am Netteweg aufgefunden worden, allerdings leer, aber mit den persönlichen Papieren. Ein Anwohner der Straße “Im Spreckling” hatte den eingesetzten Polizeibeamten berichtet, dass der festgenommene Mann etwas in ein Gebüsch geworfen hatte und zum Glück für die Seniorin konnte auch das entwendete Bargeld, immerhin ein mittlerer 3-stelliger Betrag, wieder aufgefunden werden.