Coronalage am 13.01.22 – Doppelt so hoher Anstieg von Infektionszahlen

(AA)Wegen der Omikron-Variante ist erneut ein massiver Anstieg der Corona-Infektionszahlen in der Region Osnabrück verzeichnet worden. Der zuständige Gesundheitsdienst meldet heute über 560 Neuinfektionen für Stadt und Landkreis Osnabrück, die seit gestern hinzugekommen sind. Damit ist der Anstieg etwa doppelt so hoch wie der gestern gemeldete Anstieg der Neuinfektionen. Auch die Zahl der aktuell Infizierten hat sich seit gestern drastisch erhöht. Der Gesundheitsdienst meldet für Stadt und Landkreis 375 aktuell infizierte Personen mehr als gestern.

Nachdem vor zwei Tagen schon Höchstwerte bei den 7-Tage-Inzidenzen in der Region Osnabrück festgestellt worden sind, sind die Inzidenzen erneut deutlich angestiegen. Laut zuständigem Gesundheitsdienst überschreitet die Inzidenz in der Stadt Osnabrück nun den Wert von 400 und liegt genau bei 429. Im Landkreis beläuft sich die 7-Tage-Inzidenz auf knapp 320. Gestern lag der Wert noch unter 300.

In den Krankenhäusern der Region Osnabrück liegen wieder mehr Patientinnen und Patienten mit Corona oder dem Verdacht darauf. Den Zahlen des zuständigen Gesundheitsdienstes zufolge befinden sich aktuell deswegen 34 Menschen im Krankenhaus. Gestern wurden noch 30 gemeldet. Zwei Menschen mehr als gestern liegen auf der Intensivstation. Diese Zahl beläuft sich somit auf 15. Die gleiche Tendenz ist auch bei den niedersachsenweiten Krankenhauszahlen zu erkennen. Die Hospitalisierungsrate ist wieder angestiegen und liegt heute bei 4,7. Auch die Intensivbettenbelegung hat sich seit gestern erhöht – von 6,4 auf 6,5 Prozent.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [101.24 KB]

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download [489.32 KB]

Symbolbild © Pete Linforth auf Pixabay